Richtig ausgewogene Ernährung mögen Hauptgruppen von gesunden und ungesunden Lebensmitteln

Eine ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Erhaltung der Gesundheit. Die Energiemenge, die mit der Nahrung in den Körper gelangt, sollte der verbrauchten Energiemenge entsprechen. Analysieren Sie vor einer ausgewogenen Ernährung, wie aktiv Sie Ihr Leben führen. Wenn Sie sich viel bewegen, können Sie die Menge an Fetten und Ölen in Ihrer täglichen Ernährung erhöhen. Eine ausgewogene Ernährung mit einem sitzenden Lebensstil sollte mehr Obst und Gemüse enthalten.

Verschiedene Lebensmittel sollten in die tägliche Ernährung aufgenommen werden, damit das Essen nicht eintönig wirkt. Gleichzeitig sollte es: energetisch ausgewogen sein; vollwertig; regelmäßig mit optimalem kochen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über gesunde und schädliche Lebensmittel, deren Inhalt in der Ernährung erhöht oder umgekehrt verringert werden muss.

Lebensmittelklassifizierung nach Gruppen

Die Einteilung der Lebensmittel in Gruppen sieht wie folgt aus:

  • die erste Produktgruppe: Brot, Getreide und Teigwaren, Reis und Kartoffeln;
  • der zweite: Gemüse und Obst;
  • die dritte Gruppe von Lebensmitteln: Fleisch, Geflügel, Fisch, Hülsenfrüchte und Eier;
  • viertens: Milchprodukte (Milch, Kefir, Hüttenkäse, Joghurt, Käse);
  • fünfte Gruppe: Fette und Öle;
  • Sechstens: Lebensmittel, deren Verzehr begrenzt sein sollte (Salz, Zucker, Alkohol).

Dies sind die Hauptnahrungsmittelgruppen, auf denen die gesamte tägliche Ernährung basiert.

Der Wert von Brot und Getreide in der menschlichen Ernährung

Brot in der menschlichen Ernährung sowie Getreide und Nudeln, Reis und Kartoffeln bilden die Hauptnahrung.

Die Bedeutung von Brot für die menschliche Ernährung ist schwer zu überschätzen – es ist eine wichtige Quelle für Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Mineralien (Kalium, Kalzium, Magnesium) und Vitamine (C, B, Carotinoide, Folsäure). Es ist ratsam, zu jeder Mahlzeit mehrmals täglich Brot, Müsli und Nudeln, Reis und Kartoffeln zu essen.

1 Einheit = 1 Stück Brot
1 Einheit = 1/2 Dessertteller mit fertigem Brei
1 Einheit = 1 Kartoffeldesserteller
1 Einheit = 1 Dessertteller Suppe

Wenn alle 6-11 Einheiten. Diese Gruppe von Produkten wird raffiniert, dh geschält, poliert, ohne Ballaststoffe und Nährstoffe, dann verbrauchen Sie leere Kalorien. In diesem Fall machen Vollkornprodukte bestenfalls 1 Einheit pro gesundem Getreide aus. Nach dem Reinigen des Getreides verbleibt fast eine Stärke darin, die vom Darm schnell zu Glukose verdaut wird. Infolgedessen wird das „gute“ Cholesterin gesenkt, die Triglyceride erhöht und das Diabetesrisiko erhöht. Wenn man also von der Bedeutung von Getreide in Lebensmitteln spricht, bezieht es sich in erster Linie auf unverarbeitetes Getreide.

Wie man die Ernährung ausbalanciert, indem man den Anteil an Vollkornprodukten erhöht

Wie kann man den Anteil an Vollkornprodukten im Tagesmenü erhöhen und den Verzehr dieser Produktgruppe für das Herz vorteilhaft gestalten?

Kochen Sie zum Frühstück Haferbrei oder Müsli mit einem hohen Anteil an Vollkornprodukten. Damit Sie morgens nicht viel Zeit mit der Zubereitung von Brei verbringen, kochen Sie ihn abends in großen Mengen und kühlen Sie ihn ab. Fügen Sie Nüsse, Früchte, getrocknete Früchte, Honig zum Brei hinzu, und dann erhalten Sie für mehrere Tage ein nahrhaftes abwechslungsreiches Frühstück.

Ersetzen Sie hochwertige, raffinierte Backwaren durch Kleiebrot und Vollkornbrötchen.

Von großer Bedeutung für die menschliche Ernährung sind Getreide: Buchweizen, Naturreis, Weizengrütze.

Perlgerste und Wildreis zu den Suppen geben.

Um Fleisch- und Hühnerschnitzel gesünder zu machen, fügen Sie dem Hackfleisch Vollkornbrösel hinzu.

Richtige, gesunde Ernährung: Obst und Gemüse in der menschlichen Ernährung

Gemüse und Obst nehmen bei richtiger Ernährung einen besonderen Platz ein. Sie sind die Hauptquelle für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien.Je abwechslungsreicher unsere Ernährung bei Obst und Gemüse ist, desto ausgewogener wird die Ernährung.

1 Einheit = 1 durchschnittliches Gemüse oder Obst
1 Einheit = 1 Dessertteller Gemüsesuppe
1 Einheit = 1/2 Tasse frisch gepresster Fruchtsaft

Cholesterin kommt in vielen Lebensmitteln tierischen Ursprungs vor und ist in pflanzlichen Lebensmitteln praktisch nicht vorhanden. Sie sind besonders reich an Leber, Nieren, Gehirn, Eigelb, Fischkaviar und Garnelen. Bei ständigem übermäßigem Verzehr von mit Cholesterin angereichertem Tierfutter beginnt es sich im Blut anzureichern.

Es ist ratsam, Lebensmittel, die Cholesterin aus dem Darm entfernen, regelmäßig in die Nahrung aufzunehmen – dies sind wasserlösliche Ballaststoffe. Es kommt in Früchten, Beeren und den Oberflächenschichten von Getreidekörnern (insbesondere Hafer) vor. Lösliche Ballaststoffe bilden beim Erhitzen Gelee. Daher helfen Morgenbrei aus Haferflocken (Herkules) oder Müsli, Dessert aus Äpfeln, Beeren, Cholesterin aus dem Körper zu entfernen.

Eine ausgewogene Ernährung: Obst und Gemüse

Stellen Sie eine Vase mit Obst, kleinen Möhren, Kirschtomaten und anderem Gemüse auf den Tisch.

Obst und Gemüse in der menschlichen Ernährung können nicht nur frisch sein. Bewahren Sie gefrorenes Gemüse und Obst im Kühlschrank auf, da dieses bei schneller und sachgemäßer Lagerung fast keine Vitamine verliert.

In Ihrer Freizeit hacken Sie Kohl, Karotten, Rüben, schneiden Zwiebeln und legen Sie sie in Säcke und in den Kühlschrank. Während der Arbeitswoche ist das alles praktisch!

Kaufen Sie Gemüse- und Obstkonserven für die Zukunft oder bereiten Sie sie selbst vor.

Vergessen Sie bei einer ausgewogenen Ernährung nicht die getrockneten Früchte.

Essen Sie Gemüse und Obst aus Ihrem Garten, ohne zu schälen. Es ist reich an Ballaststoffen und Vitaminen.

Was müssen Sie über Nitrate wissen?

Nach WHO-Standards beträgt die zulässige Tagesdosis an Nitraten 5 mg pro Kilogramm Menschengewicht.

Alle Pflanzen extrahieren Nitrate (Salze der Salpetersäure) aus dem Boden und wandeln sie in organische stickstoffhaltige Verbindungen (Aminosäuren, Proteine ​​usw.) um. Der hohe Nitratgehalt in Pflanzen ist auf einen Überschuss an Mineraldüngern zurückzuführen.

Für unseren Körper sind Nitrate selbst harmlos. Ein Teil von ihnen wird jedoch zu Nitriten (Salzen der salpetrigen Säure), die die Atmung der Zellen blockieren können. Hämoglobin bindet, Cholesterin und Milchsäure erhöhen sich. Daraus können wir schließen: Nitrite sind Gift.

Die meisten Ernährungswissenschaftler sind der Ansicht, dass bei einer rational ausgewogenen Ernährung der Nutzen der Einbeziehung einer großen Anzahl von Obst und Gemüse in die Ernährung den potenziellen Schaden durch Pestizide bei weitem übersteigt. Vermeiden Sie jedoch, dass schädliche Chemikalien in Ihren Körper gelangen – waschen Sie Gemüse und Obst gründlich, entfernen Sie die Schale, falls erforderlich, auch wenn Sie eine bestimmte Menge an Nährstoffen verlieren.

Bei ausgewogener, gesunder Ernährung sollten Gemüse und Obst zusätzlich zu Kartoffeln mehrmals täglich in Mengen von bis zu 400 g / Tag verzehrt werden.

Fleisch als Produkt, seine Rolle und Bedeutung für die menschliche Ernährung

Fleisch in der menschlichen Ernährung sowie Geflügel, Fisch, Hülsenfrüchte und Eier sind eine Quelle für Eiweiß, Mineralien und B-Vitamine.

1 Einheit = 85-90 g Fleisch in fertiger Form
1 Einheit = 1/2 Hähnchenschenkel oder Brust
1 Einheit = 3/4 Dessertteller mit gehacktem Fisch
1 Einheit = 1/2 bis 1 Hülsenfrüchteteller
1 Einheit = 2 Esslöffel Nüsse

Ein Erwachsener im mittleren Alter mit leichter körperlicher Arbeit, 100 – 120 g Fleisch pro Tag ist ausreichend.

In Bezug auf die Bedeutung von Fleisch in Lebensmitteln werden in erster Linie relativ magere Produkte vorausgesetzt. Welches Fleisch gilt als mager? Wenn 100 g des Produkts nicht mehr als 10 g Fett enthalten, ist es relativ fettfrei. Es ist am besten, magere Scheiben Kalbfleisch, Rindfleisch zu essen. Die Vorteile von Fleisch in der menschlichen Ernährung sind schwer zu überschätzen. Am nützlichsten sind das Filet, das Schulterblatt zum Schmoren, die Lende, das superschnelle Hinterteil und das Hinterteil.Bevorzugen Sie hautloses Geflügel (Huhn, Pute) und ersetzen Sie es durch fetthaltige Rind- und Schweinefleischsorten. Am nützlichsten ist die Geflügelbrust.

Um die Bedeutung von Fleisch für die menschliche Ernährung zu erhöhen, ist es am besten, es gekocht zu essen. Sie können das zuvor leicht gebratene Fleisch schmoren oder in der Mikrowelle kochen. Tritt auf dem Fleisch eine frittierte Kruste auf, können sich darin krebserregende Stoffe bilden.

Versuchen Sie, weniger häufig Würste, Würste, geräuchertes Fleisch und Pasten zu essen, die viel Fett und Innereien enthalten.

Die Vorteile von Fleisch in einer ausgewogenen Ernährung

Wenn Sie Fleisch als Nahrungsmittel verwenden, müssen Sie versuchen, mageres Essen zuzubereiten:

  • Fleisch im Ofen oder auf dem Grill backen (mit Olivenöl bestreichen, damit kein Saft herausfließt);
  • entfernen Sie überschüssiges Fett von der Oberfläche der Suppen;
  • machen Sie magere Fleischkoteletts;
  • Kaufen Sie dünne Würste, damit beim Kochen mehr Fett verloren geht.
  • entfernen Sie die Haut vom Vogel, bevor Sie kochen.

Denken Sie daran, dass die Rolle von Fleisch in der menschlichen Ernährung sehr hoch ist. Eine vollständige Ablehnung von Fleisch kann zu Anämie führen, insbesondere bei jungen Frauen.

Gesunde Ernährung: Die Bedeutung von Fisch für die menschliche Ernährung

Die Aminosäurezusammensetzung von Fisch ist fast die gleiche wie bei Fleisch. Fischproteine ​​sind jedoch leichter verdaulich und werden vom Körper besser aufgenommen.

Weißfisch enthält einen geringen Fettanteil: Zander – 0,7%, Karpfen – 3,5%, Kabeljau – 0,4%. Daher kann Fisch in der menschlichen Ernährung im Vergleich zu Fleisch als kalorienarmes Produkt angesehen werden. Fettfische: Sardinen, Makrelen, Forellen und Lachse sind kalorienreicher, enthalten jedoch hauptsächlich ungesättigte Fette. Es ist reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren, die bei regelmäßiger Anwendung das Herz und die Blutgefäße vor Krankheiten schützen.

Besonders hoher Fischwert in der Nahrung zur Vorbeugung von Herzinfarkt. Die zur Vorbeugung von Myokardinfarkt erforderliche Menge an Omega-3-Fettsäuren beträgt 500 – 1000 mg pro Tag. Diese Menge ist in 3-4 Portionen von 200-300 g fettigem Fisch pro Woche enthalten.

Fisch in einer ausgewogenen, ausgewogenen Ernährung

Der Wert von Fisch in der menschlichen Ernährung ist so hoch, dass zur Aufrechterhaltung der normalen Funktionsweise des Körpers 3-4 Portionen Fisch pro Woche gegessen werden müssen.

Verwenden Sie Fischkonserven in Ihrem eigenen Saft und nicht in Öl. Da es sehr kalorienreich ist, fügen Sie sie häufiger zu verschiedenen Gerichten hinzu:

  • Salate mit Kartoffeln, Röstzwiebeln, Olivenöl oder kalorienarmer Mayonnaise;
  • Aufläufe mit Nudeln;
  • heißer Toast und Pizza;
  • Füllung für Kuchen und Pfannkuchen.

Für eine gesunde Ernährung sollten Fisch oder Fischfrikadellen in der Nahrung vorhanden sein.

Sehr nützlich sind eiweißreiche und fettarme Schalentiere (Austern, Muscheln, Jakobsmuscheln).

Wenn Sie keinen Fisch mögen, nehmen Sie Fischölkapseln, um eine ausgewogene und ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Fischöl ist die einzige Art von Nahrungsergänzungsmitteln, für die evidenzbasierte Werbung gemacht werden kann.

Um die Nährstoffe im Fisch zu erhalten, müssen Sie ihn dämpfen, grillen oder backen. Wenn Sie den Fisch braten, schneiden Sie ihn in dünne Scheiben und braten Sie ihn einige Minuten in einer kleinen Menge Pflanzenöl.

Gesunde Nüsse und Bohnen

Nüsse in der Nahrung sind notwendig, da sie nicht nur Proteine, sondern auch einfach ungesättigte Fette sind. Walnüsse enthalten auch Omega-3-Fettsäuren. Dies macht sie besonders nützlich, aber sie enthalten viele Kalorien, deshalb sollten Sie sie nicht in großen Mengen konsumieren.

Lernen Sie einige Rezepte für Bohnengerichte und variieren Sie Ihre Speisekarte.

Iss Tofu; kochen Sie Bohnen- und Erbsensuppen mit Gemüse.

Machen Sie Lobio und Beilagen aus gefrorenen grünen Bohnen.

Fügen Sie Bohnen, Erbsen und Bohnensämlinge Salaten hinzu.

Erdnussnüsse sind für eine gesunde Ernährung notwendig – sie sind reich an Folsäure, die das Blut von Homocystein reinigt, und Magnesium, das den Blutdruck senkt.

Der Nutzen und die Bedeutung von Milch und Milchprodukten

Der Hauptvorteil von Milchprodukten (Milch, Kefir, Hüttenkäse, Joghurt, Käse) ist, dass sie die Hauptquelle für Kalzium sind. Es ist notwendig, 2-3 Einheiten pro Tag zu konsumieren. Milchprodukte.

1 Einheit = 250 ml Magermilch, Milch oder Joghurtfett 1
1 Einheit = 30 g Käse mit einem Fettgehalt von weniger als 20

Kindern, schwangeren und stillenden Brüsten wird empfohlen, mindestens drei Portionen (konventionelle Einheiten) dieser Produkte zu sich zu nehmen. Die große Bedeutung von Milchprodukten für den menschlichen Körper liegt auch in der Tatsache, dass sie eine Proteinquelle darstellen und für einige Vegetarier eine Alternative zu Fleisch, Geflügel und Fisch darstellen. Konsumieren Sie für eine tägliche Ernährung fettarme Milch und Milchprodukte (Kefir, Sauermilch, Käse, fettarmer Joghurt). Fettarme Milch enthält die gleiche Menge an Kalzium und Eiweiß wie Vollmilch. Durch den Verzehr von fettarmer Milch reduzieren Sie die Aufnahme von gesättigten Fetten, die einen hohen Cholesterinspiegel, Atherosklerose und eine koronare Herzkrankheit verursachen.

Joghurt gilt als eines der gesündesten Lebensmittel, aber die meisten seiner aromatisierten Arten enthalten viel Fett und Zucker. Besonders nützlich sind Joghurts, die Lactoacillus acidophilus enthalten, die Bakterien, die zur Herstellung von Kefir und Acidophilus verwendet werden. Diese lebenden Bakterien helfen bei der Bekämpfung von Infektionen und stellen die Darmflora wieder her. Pasteurisierte, sterilisierte Joghurts besitzen diese Eigenschaften für die Langzeitlagerung nicht, da Bakterien während der Wärmebehandlung absterben. Wenn Sie gehackte Früchte oder einen Esslöffel gehackte Nüsse zu Naturjoghurt geben, wird dieses fermentierte Milchprodukt zu einem zufriedenstellenden Snack.

Fermentierte Milchprodukte (Kefir, Joghurt, fermentierte Backmilch) behalten bei richtiger Fermentation nicht nur die wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften der Milch bei, sondern enthalten auch Mikroorganismen, die die Entwicklung faulender Mikroben im Dickdarm behindern.

Die Bedeutung von Milch und Milchprodukten für eine gesunde Ernährung ist schwer zu überschätzen. Wertvolles Milchprodukt ist Quark, besonders fettarm. Es enthält eine große Menge Protein (17%), eine kleine Menge Fett – 0,5%. Mit einem niedrigen Kaloriengehalt (80 kcal pro 100 g Produkt) können Sie es Personen mit Übergewicht empfehlen. In Hüttenkäse ist wie in anderen Milchprodukten eine relativ große Menge einer essentiellen Aminosäure – Methionin – enthalten, die die Entwicklung von Lebererkrankungen verhindert.

Achten Sie darauf, fettarmen Käse in Ihre Ernährung aufzunehmen, er ist reich an Kalzium. Nudeln und gekochtes Gemüse mit Käse bestreuen, auf heißem Toast und Pizza schmelzen.

Fette und pflanzliche Öle in der Ernährung

Gesättigtes Fett, dargestellt durch Butter, Margarine und verschiedene Arten von Speisefetten, sollte nur in begrenztem Umfang verwendet werden. Es wird auch empfohlen, den Verbrauch von Fett in anderen Produkten wie Milch, Fleisch, Kartoffelchips, Gebäck usw. zu reduzieren. Bevorzugen Sie dazu fettarme Lebensmittel wie Magermilch oder mageres Fleisch. Bevorzugen Sie Lebensmittel, die mehr ungesättigte Fettsäuren enthalten.

Es ist ratsam, das Essen im Dampf, durch Kochen, Backen oder in der Mikrowelle zu kochen. Es ist notwendig, den Zusatz von Fetten und Ölen beim Kochen zu reduzieren. Wenn Sie den Verzehr von tierischem Fett einschränken, sollten Sie sich für pflanzliche Fette in Form von Oliven-, Sonnenblumen- und Maisölen entscheiden. Ihr hoher Kaloriengehalt sollte jedoch berücksichtigt werden.

1 Einheit = 1 EL. ein Löffel Pflanzenöl (normale Margarine)
1 Einheit = 2 EL. Esslöffel Diät-Margarine
1 Einheit = 1 EL. Löffel Mayonnaise

Pflanzenöle spielen eine große Rolle in der Ernährung – da sie einen hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fetten enthalten, schützen sie das Herz und senken den "schlechten" Cholesterinspiegel.

Es wird empfohlen, den Anteil an mehrfach ungesättigten Fetten aus fettigem Fisch – Makrele, Hering zu erhöhen.Öle mit einem hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fetten sind Quellen für Vitamin E und niedrigeres Cholesterin, aber wenn sie in großen Dosen konsumiert werden, erhöhen sie die Kalorienaufnahme erheblich.

Arten von Olivenölen für die Ernährung

Olivenöl in der Ernährung – ein ausgezeichnetes Dressing für Salat, Würze für Fleisch, Fisch. Es kann häufig zum Braten und Backen verwendet werden – es ist beständig gegen hohe Temperaturen.

Die wichtigsten Arten von Olivenölen für die Ernährung:

“Extra natürliches Olivenöl” (Natives Olivenöl Extra) wird aus ausgewählten Oliven hergestellt und muss nicht raffiniert werden.
"Natürliches Olivenöl" (Natives Olivenöl) – muss nicht gereinigt werden.
"Olivenöl" (Olivenöl) wird mit übernatürlichem Olivenöl verarbeitet (raffiniert) und aromatisiert. Dies ist die meistverkaufte Sorte, es ist viel billiger als die oben genannten Sorten.

Ungesunde Lebensmittel: Salz und Zucker

Schädliche Lebensmittel, deren Verzehr begrenzt sein sollte: Salz, Zucker, Alkohol.

Salz besteht aus Natrium und Chlor. Eine gewisse Menge Natrium ist notwendig, damit der Körper den Wasserhaushalt regulieren kann. Die Verwendung großer Salzmengen führt dazu, dass die Nieren mit ihrem Überschuss, der sich ansammelt und Wasser im Körper zurückhält, nicht zurechtkommen. Dies führt normalerweise zu einem Anstieg des Blutdrucks und einer Schwellung.

Welche Ergebnisse können erzielt werden, wenn Sie die Salzaufnahme begrenzen? In einer Analyse einer großen internationalen Studie unter 10.000 Männern und Frauen aus 32 Ländern wurden die folgenden Schlussfolgerungen gezogen.

Eine Verringerung der täglichen Salzaufnahme auf 5,8 g während des gesamten Lebens um 55 Jahre würde zu einer Abnahme des systolischen Blutdrucks um 9 mm RT führen. Art. Mit diesem Salzregime würde das Risiko für Schlaganfälle um 23%, die Mortalität durch koronare Herzkrankheiten um 16% und die Gesamtmortalität um 13% sinken!

Bei Patienten mit Bluthochdruck hilft eine Salzrestriktion, den Blutdruck zu senken und das Wohlbefinden zu verbessern.

Um den Geschmack von ungesalzenen Lebensmitteln zu verbessern, fügen Sie gesunde Ersatzstoffe hinzu: Zitronensaft, Kräuter, Gewürze, Knoblauch, Zwiebeln, Weinessig, schwarzer Pfeffer. Sie können Kochsalzersatz verwenden, der auf Kaliumchlorid basiert. Wenn Sie jedoch an Nieren- und Herzerkrankungen leiden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Ein weiteres ungesundes Lebensmittelprodukt ist Zucker (einschließlich solcher, die Bestandteil von Süßigkeiten, zuckerhaltigen Getränken und gesüßten Lebensmitteln sind). Es enthält viele Kalorien, aber keine Vitamine und Mineralien. Um Übergewicht, Diabetes und Zucker vorzubeugen, wird nicht empfohlen, Zucker häufig und in großen Mengen zu verwenden.

Zuckerersatzstoffe enthalten keine Energie, sie können in kleinen Mengen für Diabetes und kalorienarme Diäten konsumiert werden.

Beeren aus Beeren und Zucker sind weniger schädlich als Zucker, weil sie Vitamine enthalten.

Richtige Ernährung: Essen und Alkohol

Richtige Ernährung und Alkohol sind inkompatible Konzepte. Alkohol enthält viele Kalorien: 1 g reines Ethanol (96% Alkohol) ergibt 7 kcal, versorgt den Körper jedoch nicht mit Nährstoffen. Zum Beispiel enthält 1 Flasche Wodka (500 ml) 1.500 kcal. Einem gesunden Menschen wird empfohlen, Alkohol nur in sicheren Dosen zu trinken.

1 Einheit = 30 g (1 Glas) Wodka.

1 Einheit = 120 g (1 Glas) Rotwein.

1 Einheit = 330 g (1 Dose) Bier.

Wenn wir über Essen und Alkohol sprechen, dürfen wir nicht vergessen, dass die Reaktion auf die gleiche Dosis Alkohol für jede Person individuell ist:

  • hängt vom Körpergewicht ab: Je mehr Gewicht und Körperfett vorhanden sind, desto schwächer ist die Wirkung von Alkohol.
  • Ein "leerer" Magen reagiert schneller auf Alkohol;
  • Wenn Sie fetthaltige Lebensmittel essen, wird die Wirkung von Alkohol abgeschwächt.
  • Jugendliche und Frauen reagieren verstärkt auf Alkohol.

Um das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern, bevorzugen Sie sichere Dosen von trockenem Rotwein, der Polyphenole enthält, die das Risiko dieser Erkrankungen verringern.

Möglichkeiten für eine gesunde Ernährung zu kochen

Für eine gesunde Ernährung ist die Art des Kochens von großer Bedeutung. Wenn Sie richtig kochen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Essen nicht nur lecker, sondern auch vollständig und sicher ist. Das Essen sollte gekocht, gebacken oder gedämpft und gegrillt werden. Beim Erhitzen aller Pflanzenöle mit Ausnahme von Mais entstehen giftige Verbindungen. Rosige Krusten tragen zu Gastritis, Kolitis, Geschwüren, Leber- und Nierenerkrankungen bei.

Wenn Sie Lebensmittel aus diesen sechs Gruppen im empfohlenen Verhältnis zu sich nehmen, versorgen Sie Ihren Körper mit allen Nährstoffen in der erforderlichen Menge. Für einen Tag für eine Person mit normalem Körpergewicht und durchschnittlicher körperlicher Aktivität beträgt die durchschnittliche Menge 26-30 herkömmliche Einheiten. 22-26 Einheiten Erforderlich für ältere Menschen, 30-38 Einheiten. – Jugendliche und körperlich aktive Männer.